Der Textbattlecontest
  Die Regeln (Team Edition)
 

__________________________________________________________________

Übersicht:


1.  Die Qualifikation für die TBC: Team Edition

- 1.1  Schema und Zeitraum der Anmeldung
- 1.2  Wie muss der Qualifikationstext aussehen?
- 1.3  Worauf wird bei der Qualifikation geachtet?

2.  Beginn und Verlauf des Turniers
- 2.1 Nach der Qualifikation
- 2.2 Der weitere Verlauf

3.  Die Texte

4.  Die Fristen
-  4.1 Dauer der Fristen
-  4.2 Erscheinungszeitpunkt der Fristen

5.  Das Bewertungssystem
-  5.1  Die Bewertungen
-  5.2  Der Veröffentlichungszeitpunkt

__________________________________________________________________



1.  Die Qualifikation für die TBC: Team Edition

1.1  Schema und Zeitraum der Anmeldung
  • Die Qualifikation ist innerhalb einer Frist, die auf der Startseite von TBC.de.tl und/oder auf der Facebookseite bekanntgegeben wird möglich.
  • Diese Anmeldung erfolgt durch eine Nachricht an die Facebookseite des TBC. Diese sollte nach diesem Schema gemacht sein:
 

Anmeldung für die TBC: Team Edition

Das eigene Pseudonym: -/-

Facebookname des Teampartners: -/-

Pseudonym des Teampartners: -/-

Text:

"Name 1":
-Text-

"Name 2"
-Text-
 
 
  • Die Teams werden nicht wie in der Team Edition v1 von Final zusammengestellt.
  • Achtung: Wer die Qualfikation des Teams einreicht, wird auch im weiteren Verlauf des Turniers die Runden des Teams einreichen müssen. Runden, welche vom Teamkollegen eingereicht werden, sind ungultig, wenn es nicht vorher explizit mit dem Veranstalter abgesprochen und eine Ausnahme vereinbart wurde.


1.2  Wie muss der Qualifikationstext aussehen?

Beide Teammitglieder haben 12er abzugeben. Das bedeutet: 12 Lines, die nicht in kleinere Teile (8er, 4er) aufgeteilt werden dürfen. Das vereinfacht die Bewertungskriterien in der Qualifikation.

Anders als im TBC wird hier auf die Qualität der Texte während der Qualifikation geachtet. Die Leistung der jeweiligen Teams wird jedoch keinen Einfluss auf die Startposition haben. Hier geht es lediglich darum, im Falle einer unglücklichen Anzahl an Teams, das Team mit der am wenigsten guten Leistung ermitteln und ausweisen zu können.

1.3  Worauf wird bei der Qualifikation geachtet?

Hier gelten die bekannten Kriterien des TBC:
  • Inhalt (Punchlines, Vergleiche, Stilmittel etc.)
  • Technik (Reime, Reimschema, Aufbau etc.)

2.  Der Beginn und Verlauf des Turnier

2.1  Nach der Qualifikation

Wenn es eine Anzahl von Teilnehmer-Teams gibt, die erfordert, ein Team zu bestimmen, welches nicht teilnehmen kann, wird dies wie folgt geschehen:
Jedes Jurymitglied bewertet jede Qualifikation mit einer Punktzahl von 1-10. (Die Kriterien der Bewertung stehen in Punkt 1.3). Hier ist keine Ausführliche Bewertung nötig, sondern die Jurymitglieder werden ihre Punktzahlen dem Organisator vermitteln. Aus diesen Punktzahlen wird für jedes Team ein Durchschnittswert errechnet, welcher nicht veröffentlich wird, damit dies keinen Einfluss auf das weitere Turnier hat. Wir wollen keine Runden, deren Hauptaussage "Eure Punktzahl war 6 und unsere 7" ist.


Beispiel:

Team 1 bekommt:

Vom Jurymitglied (A) 6 Punkte
Vom Jurymitglied (B) 9 Punkte
Vom Jurymitglied (C) 7 Punkte
Vom Jurymitglied (D) 2 Punkte

Die Rechnung für die jeweiligen Teams wird dann so sein:

(6P + 9P + 7P+ 2P) / 4 (wegen 4 Jurymitgliedern - bei 3 Jurymitgliedern wird natürlich durch 3 geteilt)

Der Durchschnittswert wäre in diesem Fall 6/10 Punkte.


Es wird lediglich das Team mit der niedrigsten Punktzahl verkündet und der Turnierbaum wird später veröffentlicht.


2.2  Der weitere Verlauf
  • Der Turnierbaum (welcher zu Anfang ausgelost wird) wird zu Beginn der ersten Runde veröffentlicht. Die Teams haben dann 1 Tag Zeit, um untereinander ihre Vorgehensweise zu klären.
  • Die Teilnehmer werden ausdrücklich gebeten, falls es Fragen gibt, erstmal auf die Seite zugucken, sofern es etwas damit zutun hat. Da die Organisation eines Teambattles sehr aufwendig sein kann. Das bedeutet, falls jemand etwas über die Regeln wissen möchte, dass er gebeten ist, in das Regelwerk zu schauen. All das dient der Gewährleistung einer reibungslosen Organisation und eines reibunglosen Turniers.
  • Die Runden werden frühestens veröffentlicht, wenn beide Teams eines Battles ihre Runden eingereicht haben.
3.  Die Texte
  • Jedes Teammitglied hat einen Rahmen von 8-16 Lines der einzuhalten ist.
  • Wenn diese Lines in mehrere kleine Parts unterteilt werden, dann darf das pro Teammitglied nur in 4er und/oder 8er geschehen.
  • Jedes Teammitglied muss seinen Teil in diesem Rahmen beitragen, was bedeutet: Eine Runde, in der nur ein Texter einen Part verfasst hat, wird als ungültig angesehen. Alle Lines die über die 32 hinausgehen, werden ignoriert.
  • Features sind nicht erlaubt.
  • Da Hooks eine rein akustische Angelegenheit sind, sind sie nicht erlaubt und werden ignoriert, wenn es welche gibt. Die Teams werden aber gebeten, sich die Mühe zu ersparen. Hooks zu verfassen und dem damit Veranstalter die Mühe zu ersparen, die Hooks rot zu makieren und sie so, aus der Wertung aus zuschließen.
  • Es gibt keine Rückrunden.
  • Achtung: Jede Runde kann nur 1 mal eingereicht werden. Jede weitere Version wird ignoriert und es wird stets der erste Text auf der Website erscheinen. Das bedeutet auch, wenn man vergisst den Part des Kollegen abzuschicken, ist diese Runde ungültig und das jeweilige Team verliert das Battle. So hart diese Regel auch ist, der Veranstalter geht davon aus, dass das Regelwerk gelesen wurde und den Teams bekannt ist.

4.  Die Fristen

4.1  Dauer der Fristen

Die Frist für ein Turnierabschnitt (also Achtelfinale, Viertelfinale usw.) dauert in der Regel 4 Tage. Diese können nur im Falle einer Bestrafung für einzelne Teams verkürzt werden, aber auch im Falle einer Absprache unabhängig voneinander verlängert werden.

4.2  Erscheinungszeitpunkt der Fristen


Die Fristen erscheinen in der Regel direkt am Anfang des Turnierabschnitts, also mit den Bewertungen der vorherigen Runde. Texte sind nur zwischen Erscheinungszeitpunkt und Ende dieser Fristen möglich.



5.  Das Bewertungssystem

5.1 Die Bewertungen
  • Jedes Jurymitglied bewertet die Runden nach folgenden Kriterien: Inhalt, Technik & Zusammenarbeit. Dabei gibt es nicht wie in der ersten Team Edition ein Punktesystem, sondern die Jury hat das Recht, seinen eigenen Bewertungsstil zu verwenden. Die Gewichtung der Kriterien liegt bei dem jeweiligen Jurymitglied.
5.2  Der Veröffentlichungszeitpunkt
  • Der Veröffentlichungszeitpunkt der Bewertungen kann zwischen den Turnierabschnitten variieren. Die Bewertungen aller Jurymitglieder werden alle zusammen und auf einmal veröffentlicht, also frühestens, wenn die Bewertung des letzten Jurymitglieds abgegeben wurde.

 
  Wenn du mit machen willst, melde dich bei facebook.com/textbattleturnier  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Organisator: Final ---- Kontakt: www.facebook.com/textbattleturnier ---- Um mich am Bizeps zu kratzen, ist mein Rücken zu groß.